Text

Case: Erfolgreiches E-Mail-Marketing: Savings Banks Group

Kontaktieren Sie uns Apr 28, 2015
Case: Erfolgreiches E-Mail-Marketing: Savings Banks Group Die Abonnentenbasis wurde über mehrere Kanäle vergrößert, indem Social Media und andere Web Services genutzt wurden.

Säästöpankki ist eine finnische Savings Bank, deren Geschichte länger als 190 Jahre zurück geht. Die zentralen Business-Segmente der Savings Bank sind Banking, Vermögensverwaltung und Lebensversicherungen. Das Ziel des Unternehmens ist es, für die Spareinlagen und das wirtschaftliche Wohlergehen seiner Kunden zu sorgen. Das Unternehmen ist kundenorientiert und lokal. 

Säästöpankki hat ein Projekt gestartet, um sein Kundenmagazin zu digitalisieren, das vorher nur in gedruckter Form erhältlich war. Das Newsletter Tool LianaMailer wurde als Plattform gewählt, womit die Gruppe begonnen hat, sowohl Newsletter als auch Landing Pages für ihre Kunden zu erstellen. Das Feedback, das die Bank für ihre Newsletter erhielt, war positiv. Die Kunden haben das Unternehmen erfreut kontaktiert. Die Ergebnisse des Letters sind auch statistisch signifikant. Die Öffnungs- und Klickrate war höher als der Durchschnitt im B2C-Bereich des Finanzwesens. Im folgenden Case wollen wird ein paar der Faktoren präsentieren, die zum Erfolg der Savings Bank Group beigetragen haben. 

Was war die Erfolgsformel?

Systematische Planung und Arbeit

Einer der typischsten Fehler beim E-Mail-Marketing ist, die Situation anzugehen ohne ausreichend vorbereitet zu sein. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass erfolgreiches E-Mail-Marketing auch hochwertige Inhalte, Planung und geeignete Tools erfordert. Im Fall der Säästöpankki waren die Erwartungen an das E-Mail-Marketing und den Kanal groß. Das Unternehmen war aber auch bereit, in es zu investieren. Viel Zeit und Arbeit wurden in die Planung und Durchführung gesteckt. Zudem wurden die Ergebnisse systematisch gemessen und ständig weiterentwickelt. 

Wachsende Anzahl der Abonnenten

Schon bevor der erste Newsletter gesendet wurde, stand der Fokus auf der wachsenden Anzahl von Abonnenten. Die Angestellten der Bank wurden in den Prozess eingebunden, neue Abonnenten zu sammeln. Die Mitarbeiter baten in Kundenmeetings und per Telefon nach der Erlaubnis, den Newsletter zu senden. Opt-in-Abonnenten wurden auf verschiedene Arten gesammelt, indem zum Beispiel Wettbewerbe und Kampagnen genutzt wurden. Die Abonnentenbasis wurde über mehrere Kanäle vergrößert, indem Social Media und andere Web Services genutzt wurden. 

Responsivität nutzen

Neben der Site zum Abonnieren des Newsletters und des Layouts wurden Landing Pages für das Unternehmen mit LianaMailer erstellt. Landing Pages sind Sites, auf die Leser geleitet werden, wenn sie auf Links im Newsletter klicken. Die Abonnementseite, das Layout des Newsletter und die Lading Pages wurden responsive gestaltet. So wurden mobile Nutzer in jeder Phase bis zur Landing Page beachtet. Indem sie das tun, können Unternehmen sicherstellen, dass das Öffnen des Newsletter mit einem mobilen Gerät, den Empfänger nicht frustriert und die Nachricht wegen der schlechten Erfahrung abprallt.

Personalisierung

Mit Personalisierung kann das Gefühl von Individualität ins E-Mail-Marketing gebracht werden. Es hilft auch, dem Kunden relevantere Informationen zu geben. Im Fall vom Säästöpankki personalisierten einige Front-Offices den Newsletter mit Details zum Absender, Kontaktinformationen und der Art der Kontaktaufnahme. Die Ergebnisse waren herausragend. Der Letter funktionierte sogar noch besser, wenn die Kunden ihn von ihrem lokalen Front-Office erhielten. 

Optimierung und Testen

Das Unternehmen war bei der Zustellung sehr engagiert, die Optimierung und das Testen durchzuführen. Im E-Mail-Marketing hat zum Beispiel die Überschrift eine signifikante Bedeutung beim Senden. Wenn die Überschrift den Kunden nicht dazu ermuntert, den Letter zu öffnen werden bedeutende Inhalte verschwendet. Deswegen sollten Sie verschiedene Optionen erwägen, wenn Sie sich für eine Überschrift entscheiden. Das können Sie zum Beispiel mit Hilfe des A/B-Testen tun, wodurch die passendste Überschrift aus Ihrer Auswahl gefunden wird. 

Neben der Überschrift wurde auch der Preheader und die Lieferzeit vom Unternehmen berücksichtigt. Der automatische Preheader ist eines der ersten drei Dinge (Sender, Überschrift, Preheader), die der Empfänger sieht. Obwohl der Preheader nicht in allen E-Mail-Programmen angezeigt wird, könnte der Letter durch ihn aus der Masse der anderen E-Mails herausstechen, zum Beispiel in Gmail oder Apple Mail. 

Es gibt kein Richtig oder Falsch bei der Lieferzeit von Newslettern. Vorlieben variieren hier stark von Fall zu Fall und auch basierend auf die Zielgruppe. Der erste Newsletter des Unternehmens, der mit LianaMailer erstellt wurde, wurde am Tag vor Mittsommer gesendet, was eine eigentlich unübliche Zeit für arbeitsbezogene E-Mails ist. Trotzdem waren die Ergebnisse herausragend, denn fast die Hälfte der Empfänger haben den Newsletter geöffnet. 

Das Wichtigste, was Sie tun müssen, wenn sie nach der optimalen Lieferzeit suchen, ist, verschiedene Optionen zu testen. Die Lieferzeit hängt zum Beispiel davon ab, ob die E-Mail persönlich oder professionell ist. Andererseits nutzen immer mehr Menschen das gleiche E-Mail-Konto für persönliche und arbeitsbezogene E-Mails. Manchmal funktionieren gerade unübliche Lieferzeiten optimal, da der E-Mail-Verkehr zu diesen Zeiten ruhiger ist als sonst. 

Inhalte und Bindung

Die Inhalte haben eine riesige Rolle beim Erfolg der Newsletter von Säästöpankki gespielt. Die Inhalte, die von den Lesern gelobt wurden, waren praktisch und gleichzeitig nicht zu kompliziert. Die Leser wurden auch an das Unternehmen gebunden, indem sie nach ihrer Meinung bezüglich des Newsletters und seiner Inhalte gefragt wurden.

Kontaktieren Sie unsere Experten um zu diskutieren wie wir unser digitales Marketing verbessern könnten. Sie können auch eine Demo anfordern, um LianaMailer mit eigenen Augen zu sehen! 

Fanden Sie diesen Artikel interessant?

Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter, um die neuesten Artikel direkt in Ihrem Posteingang zu haben.

Newsletter abonnieren

Artikelkommentar

Mehr Neuigkeiten

Umfrage: Was sind die Vorteile von Marketing-Automation?

Liana Technologies hat im Mai 2017 eine internationale Umfrage zum Thema Marketing-Automation durchgeführt. Die Umfrage wurde weltweit an Marketing- und Kommunikationsspezialisten versandt und von 421 Marketern ausgefüllt.

Mehr lesen

6 E-Mail-Marketing-Tipps für Hotels

E-Mail-Marketing ist nach wie vor eine der effektivsten Marketingmaßnahmen. Aber warum ist es besonders wichtig für Hotels? Hier sind sechs Tipps, wie es optimal genutzt werden kann.

Mehr lesen

13 inspirierende Newsletter

E-Mail-Marketing ist langweilig und Newsletter werden eh nicht gelesen? Stimmt nicht. Hier sind 13 tolle Beispiele für richtig schöne Newsletter.

Mehr lesen

Wie können sich Marketer auf GDPR vorbereiten?

Auch wenn der Datenschutz in Deutschland im Vergleich zu anderen EU-Ländern bereits heute streng gehandhabt wird, wird er sich im Jahr 2018 noch einmal verschärfen. Denn dann tritt die General Data Protection Regulation (GDPR) EU-weit in Kraft.

Mehr lesen

Kriterien für eine gute Newsletter-Software

Der Einsatz professioneller Software ist im E-Mail-Marketing eine Grundvoraussetzung für ansprechende Ergebnisse. Doch welche Kriterien sollte eine gute Newsletter-Software eigentlich erfüllen?

Mehr lesen