LianaMailer (Blog) - Blog

5 Gründe warum gerade kleine Unternehmen in ihr Online Marketing investieren sollten

Mi 22 Feb 2017 12:43:00 EET

Gemäß einer aktuellen Studie der KfW schöpft der deutsche Mittelstand das Potenzial der Digitalisierung bislang nicht ausreichend aus. Demnach befindet sich ca. ein Drittel der mittelständischen Unternehmen in Deutschland immer noch im Anfangsstudium der Digitalisierung und selbst grundlegende Maßnahmen wie eine eigene Website sind wenig verbreitet. Dabei liegt es auf der Hand, dass sich Investitionen in das Online Marketing insbesondere für KMU (kleine und mittlere Unternehmen) lohnen.

1. Einsparen von Ressourcen

Mit der Hilfe von anwendungsfreundlicher Software lassen sich innerhalb des Marketingteams Ressourcen sparen. Manuelle Arbeiten entfallen und die Mitarbeiter können sich auf kreative Prozesse konzentrieren. Die IT-Abteilung wird ebenfalls entlastet, da das Marketing beispielsweise mit einem Content Management System Änderungen in die Webseiten einfach selbst einpflegen kann und nicht mehr auf IT-Support angewiesen ist. Gleiches gilt für Newsletter. Mit einem entsprechenden E-Mail Marketing-Tool lassen sich einfach Newsletter im eigenen Corporate Design erstellen und verschicken, die Verteiler werden automatisch gepflegt und das manuelle Bearbeiten von langen Excel-Listen entfällt.

2. Inhouse statt extern

Anstatt auf teure externe Dienstleister zu setzen, lassen sich mit den entsprechenden Werkzeugen auch komplexe Marketing-Kampagnen unternehmensintern planen und realisieren. Marketing Automation-Plattformen lassen sich für jede Unternehmensgröße anpassen und verschicken z. B. selbstständig Erinnerungsmails bei verlassenen Warenkörben. Investitionen in die Automatisierung von Prozessen zahlen sich so schnell aus.

3. Verbesserung der Kundenbeziehungen

Professionelle Marketing-Software kann für eine deutliche Verbesserung der Kundenbeziehungen sorgen. Statt Massennachrichten an den kompletten Kundenstamm zu verschicken erlauben moderne Newsletter-Tools die zielgruppenspezifische Segmentierung der Kunden im E-Mail Marketing. So kann das Marketing gezielt personalisierte Nachrichten verschicken und besser darauf eingehen, was der Kunde gerade wirklich braucht.

4. Mehr Reichweite

Die Website ist die Visitenkarte eines Unternehmens. Ist diese gut gepflegt und aussagekräftig, wird sie weit oben in den Suchergebnissen gerankt und dementsprechend von mehr potenziellen Kunden gefunden. Zudem erlaubt kein anderes Marketinginstrument so viele Möglichkeiten zur Unternehmensdarstellung. Investitionen in ein gutes Content Management System sind daher essentiell, wenn es um die Verbesserung der eigenen Sichtbarkeit und die Erhöhung des Bekanntheitsgrades geht.

5. Einfache Erfolgsmessung

Moderne Marketing-Tools beinhalten automatisierte Reports und Analysen, um den Erfolg von Marketingmaßnahmen zu messen. So lässt sich beispielsweise mit Hilfe einer Newsletter-Software genau bestimmen, wie viele Empfänger die Nachricht gelesen haben und welche Links angeklickt worden sind. Gleiches gilt für das Content Management der Website. Reports geben z. B. Aufschluss darüber, welche Inhalte überhaupt gelesen werden, welche Seiten am meisten geklickt werden und an welcher Stelle die User abspringen. Die Erkenntnisse daraus geben Aufschluss darüber, an welcher Stelle nachgebessert werden muss oder was bereits gut funktioniert.

Auf dem Laufenden bleiben

Interessieren Sie sich für das Thema Online Marketing? Abonnieren Sie unseren monatlichen Newsletter und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Kommentiert

Titel:
Kommentieren:
Name: